background

Was am Tee gesund ist

Obwohl Tee allgemein den Ruf hat, "gesund" zu sein, rechnet man ihn nicht zu den Heil- oder Arzneimitteln, sondern zu den Genussmitteln. Grüner und schwarzer Tee werden im Prinzip aus derselben Teepflanze hergestellt, der Camellia Sinensis.


Der Unterschied zwischen den Teesorten liegt in der Verarbeitung: Während schwarzer Tee getrocknet, in Tüchern gerollt und fermentiert wird, behandelt man die Blätter für den grünen Tee mit Wasserdampf unter Druck. In beiden Teesorten sind es vor allem zwei Substanzen, welche die menschliche Gesundheit günstig beeinflussen können: Koffein und Theophyllin.


Weil das Koffein im Tee an Gerbstoffe und Zuckerreste gebunden ist, entfaltet sich seine Wirkung hier langsamer als zum Beispiel im Kaffee und hält länger an. "Allgemein hat Koffein eine stimulierende, stark anregende Wirkung", sagt Rolf Kaiser von der Facharztausbildung für klinische Pharmakologie der Charitée Berlin.


Dem Theophyllin werden eine ganze Reihe von Wirkungsweisen zugeschrieben. "Es hat, außer im Hirnbereich, eine gefäßerweiternde Wirkung und wirkt atemsteigernd", so Kaiser. Der Fettsäure- und Zuckerabbau werden gesteigert, der Cholesterinspiegel gesenkt. In der Niere erhöhe das Theophyllin die Wasser-auscheidung. Studien aus dem japanischen Raum hätten sogar auf eine krebs-verhütende Wirkung hingewiesen, erklärt Kaiser weiter.


Quelle: Süddeutsche Zeitung 6./7.03.1999


Unsere Adresse

Höhne 22
42275 Wuppertal

Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr durchgehend
und Sa 9.30 bis 14.00 Uhr

Kontakt

Telefon: 0202 55 44 90
E-Mail: info@teehaus-krueger.de


Design by mherich.de